[Deutsch] [English]
Vorgehensweise Schwimmbadbau

Schritt 1 - Planung

Wir unterstützen und beraten Sie kompetent bei Ihrem Bauvorhaben. Zusammen besprechen wir Ihre Bedürfnisse und passen das neue Bad perfekt auf Ihre Umgebung an. Sie wählen Design, Grösse, Farbe und Einbauteile (Düsen & Lampen). Anschliessend können Sie aus diversen Komfortoptionen wie bspw. einer Gegenstromanlage oder einer Schwalldusche wählen. Wenn alles geklärt und entschieden ist, wird das Becken im Werk gemäss Ihrer Bestellung gefertigt, Die Technik und die gewählten Einbauteile werden verbaut und angeschlossen. Zum Schluss wird alles verrohrt, verkabelt und getestet. Nach der Prüfung wird das Becken verpackt und direkt zu Ihnen geliefert. 

Schritt 2 - Aushub

Ist alles abgesegnet und zum Bau freigegeben kann mit dem Aushub begonnen werden. Für die Bauarbeiten empfehlen wir Ihnen einen unserer Partner aus der Baubranche und oder der Gartengestaltung zu wählen. Eine jahrelange Zusammenarbeit fördert die Routine und vermeidet böse Überraschungen. Arbeitsschritte und Produkte sind bekannt, die Fehlerquote kann somit drastisch reduziert werden. Ihnen stets es jedoch frei, auch ein andres Unternehmen für die arbeiten zu beauftragen. 

Schritt 3 - Betonplatte

Grosse Lasten erfordern starke Fundamente. Für Ihr neues Schwimmbad wird eine massive Betonplatte gefertigt welche das enorme Gewicht aufnimmt. Die Bodenplatte muss absolut plan und genau ausgerichtet sein. Eine zusätzliche Isolationsschicht ist nicht notwendig. Das Polyesterbecken wird bereits mit einer Isolation geliefert und kann somit direkt vom LKW auf die Bodenplatte gesetzt werden.

Schritt 4 - Hinterfüllung

Ist das Becken eingesetzt, ausgerichtet, alles angeschlossen und verrohrt kann das Becken hinterfüllt werden. Dabei stehen Ihnen zwei verschiedene Varianten zu Verfügung. Das Ausfüllen mit einfachem, nicht isolierendem Geröllbeton oder mit dem wärmedämmendem Material Pooltec, der Firma Thermotec. Das unwesentlich teurere Hightech Material ummantelt Ihren Pool formschlüssig und schützt Leitungen, sowie Einbauten. Unsererseits ein absolutes Muss, beachten Sie die Wärmetabelle - mit und ohne Pooltec. 

 

 

Wärmetabelle Pooltec

Vorteile pooltec:

  • Hinterfüllung in einem arbeitsgang möglich (40 m3 - 50 m3 pro Tag) Keine Beschädigung von Installationen (Leitungen)
  • Fugenlose und wärmedämmende Umhüllung des Beckens
  • Keine Gefahr des aufschwimmens beim Befüllen
  • Kaum Beschädigungen der Vegetation im Garten
  • Keine zusätzlichen Beschädigungen 

 


Sie wünschen eine Beratung?

Gerne beraten wir Sie bei Ihnen vor Ort oder nach telefonischer Voranmeldung in unserer Ausstellung.  

+41 52 659 60 48

info@maendliag.ch 

 

Peter Mändli 

Geschäftsführer